Donnerstag, 29. Januar 2015

Karotten-Bandnudeln in Feta-Balsamico-Soße

Hier eines meiner liebsten vegetarischen Rezepte!

Zubereitungszeit ca. 15 min
Zutaten für 2 normalhungrige Personen:

1 große Karotte (oder 2-3 kleine)
1 Hand voll Grüne Bohnen (am besten frisch)
1 Zwiebel
1 Hand voll Cashew-Kerne
Für die Soße (ala Wurzl):
1/4 Päckchen Fetakäse
2-3 Schnapsgläschen Balsamico-Essig
1 Schuss Olivenöl
Pfeffer, Thymian

Wenn die Grünen Bohnen nicht Tiefkühlware sondern frisch sind, setze Wasser auf. Bis es kocht, wäschst Du die Karotte und nimmst einen Sparschäler zur Hand. Schäle die Karotte immer wieder der Länge nach ab, bis nichts mehr übrig bleibt als ein kurzer Stumpf (den mümmelst du nach alter Mümmelmannmanier einfach weg!), siehe Foto:
Wie man Karotten bandnudeltWenn das Wasser kocht, wirf die Bohnen rein und lass sie etwa 5 min drin. Dann holst Du die Bohnen wieder raus und sorgst dafür, dass sie sich ordentlich abkühlen, entweder unter laufenden kalten Wasser oder indem du eine Schüssel mit Eiswasser bereitstellst. Dann bleiben sie schön giftgrün Smiley
Die Zwiebel schnippelst du in Würfel.
Getrennt von dem Gemüse schnippelst du den Feta in feine Scheiben oder Würfel.

Gib einen Schuss Öl in eine Pfanne. Sobald das Öl heiß genug ist (läuft in Ölinseln zusammen) wirfst du das eben geschnippelte Gemüse und deine Hand voll Cashewkerne hinzu und drehst die Hitze etwas ab. Sorge dafür, dass alle mal etwas Hitze bekommt.
Nach spätestens 5 Minuten machst Du eine Ecke der Pfanne frei, gibst gegebenenfalls nochmal ein bisschen Öl hinzu und legst die Fetascheiben hinein. Sobald sie sich zu lösen beginnen, unter ständigem Verrühren des Käses, gibst du den Balsamico hinzu. Der Käse soll nicht darin schwimmen sondern sich damit verbinden – dementsprechend mit dem Zugeben aufhören oder Nachschlag geben. Nicht von den Essigdämpfen ablenken lassen!

Wenn eine schöne Vollmilch-braune, sämige Soße entstanden ist, vermischst Du sie gleichmäßig mit dem Gemüse.

Richte das Ganze auf einem Teller an und bestreue es mit Pfeffer und Thymian.

Guten Appetit!

Karottenbandnudeln

Geschmack:

Das Gericht kommt völlig ohne die Zugabe von Salz aus, die bringt der Feta mit. Der Balsamico verleiht dem Ganzen eine angenehme, fruchtige Säure. Die Karotten und Bohnen schmecken angenehm süß und die Zwiebeln machen das ganze in Verbindung mit dem Käse auch noch umami-herzhaft.
Gerade wegen diesem letzten Aspekt ist es auch ein gutes Einsteiger-Gericht für Leute, die sich vom Fleisch auf dem Speiseplan verabschieden wollen. Konsistenz und Geschmack machen auch ohne Fleischbeigabe zufrieden und satt Zwinkerndes Smiley.

Wem das trotzdem nicht reicht und wem das relativ egal ist: Chorizo in Würfeln schmeckt auch ausgezeichnet dazu! Einfach beim Anbraten mit dazu.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen